Herzlich Willkommen auf unserer Website

Einblicke

 

 

Unsere Internetseite gibt ihnen Einblicke in die Welt der Politik im Orts-, Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesverband der CDU. Wir nehmen sie mit in dieses spannende Geschehen.

Sie erfahren mehr über politische Veranstaltungen, die unseren Ortsverband berühren.

Wir, der CDU Ortsverband Oberharmersbach, sind politisch engagierte Bürger mit christlich-demokratischen Grundwerten. Wir arbeiten engagiert und sachlich für eine positive Entwicklung unserer Gemeinde. Interessiert?

Einfach mitmachen! Mitreden! Mitgestalten! Mit(be)wirken!

Herzlichst,

Ihre Anja Jilg, 1. Vorsitzende

                                                              ../../stream/index.php?cmd=im.thumb&path=%7B0%7D/DSC_2655.jpg&u=12984                    

Weitere Meldungen


Manfred Weber, der EVP Kandidat für die Nachfolge von Jean Claud Juncker, hält eine mitreißende Rede


CDU Mitgliederversammlung des Ortsverbands Oberharmersbach.

Termin: Mittwoch, 18.04.2018 im Hotel Schwarzwald-Idyll in Oberharmersbach
Oberharmersbach, 18.04.2018

Oberharmersbach (hm) Am 18.04.2018 hielt der CDU Ortverband Oberharmersbach seine Mitgliederversammlung bei Mitglied Willi Kempf im Hotel „Schwarzwald Idyll“ ab. Neben Ehrenbürger Otmar Ritter konnte die Vorsitzende Anja Jilg auch Herrn Volker Schebesta - MdL und Staatssekretär im Kultusministerium - begrüßen und willkommen heißen. Das Geschäftsjahr 2017 war für den Ortsverband eher ein ruhiges Jahr. Allein die Vorsitzende hatte wie immer einen sportlichen und vollen Terminkalender. Neben vielen anderen Veranstaltungen war für sie das Highlight, dass es ihr durch einige Absagen von Delegierten als Ersatzdelegierte ermöglicht wurde am Bundesparteitag am 25./26. Februar in Berlin teilzunehmen. Sie führte aus: „Da trifft man alles, was Rang und Namen hat“. Dabei wurde sie auch noch Opfer eines Live-Interviews bei Phönix. „Da war ich schon sehr aufgeregt aber schön war es trotzdem“, so die Vorsitzende. Einige Impressionen von diesem Bundesparteitag können auf der neu gestalteten Homepage des Ortsverbands -www.cdu-oberharmersbach.de- die noch rechtzeitig zur Mitgliederversammlung freigeschaltet werden konnte, angeschaut werden. Frau Jilg ging noch kurz auf die Landespolitik der CDU ein. Besonders zufrieden sei sie mit Landwirtschaftsminister Peter Hauk, der, was die Belange der Landwirte betrifft, eine sehr gute Arbeit macht. Weiter konnte die Vorsitzende noch zwei Mitglieder des Ortsverbandes für Ihre langjährige Treu ehren. Eine besondere Ehrung erhielt August Huber, der für 65 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden konnte. Da es im Vorfeld schon absehbar war, dass Herr Huber aus gesundheitlichen Gründen wohl nicht zur Mitgliederversammlung kommen könne, hat Frau Jilg seine Ehrung - anlässlich seines 95-igsten Geburtstags – vorgenommen und gleichzeitig die Geburtstagswünsche überbracht. In der Versammlung selbst gratulierte Frau Jilg Schriftführer Hubert Müller zu seiner 15-jährigen Mitgliedschaft und bedankte sich für sein Engagement. Schatzmeister Josef Fritsch stellte die Kassenbilanz für 2017 vor welche erfreulicherweise einen Überschuss aufweisen konnte. In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde über die Erhöhung des Mitgliederbeitrages von bisher 60,-- €/Jahr auf neu 65,-- € ab dem laufenden Jahr 2018 abgestimmt und diese wurde dann auch einstimmig so von der Versammlung beschlossen. Dieser Schritt war unerlässlich, da die Umlage an den Kreisverband um 8,00 € je Mitglied/jährlich erhöht wurde. Dieser wiederum muss dieses Geld an den Landesverband abführen. Einen kurzweiligen Einblick in die Parlament- Regierungsarbeit gab am Ende der Mitgliederversammlung Volker Schebesta, MdL und Staatssekretär im Kultusministerium. Dabei bracht er zum Ausdruck, dass vor allem in den von der CDU geführten Ministerien die Experimentiererei aufhört und Fakten geschaffen werden die unser Land voranbringen. Da in Baden-Württemberg viele Weltmarktführer ihre Produktionsstandorte in den Tälern haben ist es sehr wichtig, so Schebesta, dass im ländlichen Bereich vernünftige und leistungsstarke Internetanbindungen vorgehalten werden. Weit mehr als in der Vergangenheit will die Landesregierung deshalb den Breitbandausbau vor allem im ländlichen Bereich vorantreiben bzw. mehr Fördergelder als bisher dafür bereitstellen. Zur Bundestagswahl und zur Regierungsbildung führte Schebesta aus, dass beides für die CDU absolut unbefriedigend verlaufen ist. Dabei räumte er ein, dass bei den Themen Rente - / Krankenversicherung- /Flüchtlinge einfach zu wenig getan und auch in der Vergangenheit z. T. gravierende Fehler gemacht wurden. Man habe es einfach nicht verstanden den Wähler zu überzeugen, ja ihn mitzunehmen und somit auch letztlich große Verluste hinnehmen müssen. Am Ende seiner Rede bedankte sich Herr Schebesta beim Ortsverband für die Unterstützung in der Basisarbeit. Gleichzeitig hat er darum gebeten bei den im nächsten Jahr anstehenden Kommunal- und Europawahlen gemeinsam dafür zu kämpfen, dass die CDU daraus gestärkt hervorgeht und auch Europa auf einen guten Weg gebracht werden kann. Im Anschluss stand Herr Schebesta den anwesenden Mitgliedern in einer engagierten Diskussionsrunde Rede und Antwort.

Bildunterschrift:
1. Ortsverbandsvorsitzende Anja Jilg (links) dankte dem Gastredner Volker Schebesta einem Präsent.